Budapest

Unsere erste Station war die ungarische Hauptstadt Budapest. Natürlich haben wir die Fischerbastei, das Parlament und die Kettenbrücke gesehen.


Auch dem Gellertbad haben wir einen Besuch abgestattet und sind mit der Standseilbahn, der Schwabenbergbahn (einer Zahradbahn), sowie der Kindereisenbahn und dem Sessellift gefahren.

Volles Programm sozusagen.

Sehr gut hat uns der Springbrunnen auf der Margareteninsel gefallen, welcher zur Musik die verschiedensten Wasserfontänen tanzen ließ. Wir waren zufällig 18 Uhr, zur richtigen Zeit am richtigen Ort, aber das Spektakel findet sicher häufiger statt, es stand aber leider nirgends etwas dazu.

Brunnen auf der Margaretheninse

Musikbrunnen auf der Margaretheninsel

Zudem war am Samstag großes Feuerwerk, da Ungarn am 20.August seinen 1016 Jahrestag beging.

Kommentare sind geschlossen.