Bretagne Nord

Von der Normandie ging es nach St.Malo, einem wunderbarem Städtchen an der Mündung der Rance in den Ärmelkanal.
Da dies einer der Orte mit dem größten Tidenhub ist (bis 14 Meter) wurde in der Mündung das Gezeitenkraftwerk La Rance erreichtet. Ausflüge führten uns dahin, zum gegenüberliegenden Dinard, zum Skulpturenpark des Abbè Fouré in Rotheneuf, sowie natürlich zum berühmten Mont Saint Michel.

Weiter geht’s mit der westlichen Bretagne.

Kommentare sind geschlossen.